Read the rest of this entry »

I have another task for my little eeepc file and web server: To send the latest news to my kindle every morning at 6 am.

This is easily accomplished with a simple shell script i put together. Please note: the programs Calibre, Xvbf and zip or p7zip are required.
Read the rest of this entry »

Sorry, this entry is only available in Deutsch.

Sorry, this entry is only available in Deutsch.

Sitemap Generator

Posted: 27th September 2011 by Jokke in Wordpress
Tags: , , , ,

I wrote a small Plugin for WordPress, which generates a dynamic sitemap. Once its added somewhere you don’t have to worry about updating it, because it automatically adds all new posts and/or categories.

The sitemap can be added into any text using a shortcode so it’s also possible to place into the Text Widget. Like this:
[sitemap]. This results in different results depending on the current theme. With my theme it would look like this:

Sitemap powered by digital-adventures

Following options are available: size, sort and support.

Size changes the size of the categories headers. Numbers from 1 to 6 are allowed and 3 is the default value.
[sitemap size=2] for example would be a valid call.

Sort changes the sorting of the articles in the sitemap. “title” and “date” are allowed and “title” is the default value.
[sitemap size=2 sort="date"] would be a valid call.

Support toggles the footnote under the sitemap. 1 and 0 are valid and 1 is the default value. I put the text in the footnote between <font size="1"> tags, so it shouldn’t stand out too much. If you like the plugin and want to support me just leave it unchanged.

Installation: Upload the php-file from the zip-archive into your WordPress plugins folder and activate on the plugins page.

Enjoy!

Here’s the download link

Google Analytics (im Folgenden als Analytics abgekürzt) ist für Webmaster eine tolle Sache. Der Service von Google erstellt Statistiken über die Nutzer einer Webseite. Diese Statistiken können dem Webmaster helfen seine Seite zu optimieren und für seine Zielgruppe interessanter zu gestalten.

Die Datenschutzrichtlinien in den USA sind leider nicht so streng, wie in Deutschland und als amerikanisches Unternehmen richtet sich Google an diese. Deshalb ist Analytics schon länger ein Dorn im Auge der Deutschen Datenschutzbeauftragten gewesen.

Vor allem die Speicherung der IP-Adressen von Benutzern war ein Aspekt, der die Nutzung von Analytics in Deutschland unter Einhalten der Datenschutzrichtlinien unmöglich gemacht hat. IP-Adressen gehören nämlich laut Telemediengesetz (TMG) zu “Personenbezogenen Daten”, denn durch die IP-Adresse kann eine Person eindeutig identifiziert werden. Diese Daten dürfen aber nicht ohne die bewusste, eindeutige Einwilligung des Nutzers gespeichert werden.

Glücklicherweise ist Google vor kurzem auf die Forderungen der Deutschen Datenschutzbeauftragten eingegangen und hat es möglich gemacht Analytics zu nutzen ohne auf Datenschutz zu verzichten.
Read the rest of this entry »

Comments Off

In meinem letzten Artikel zu Facebook hatte ich schon die Gründe beschrieben, warum ich mich bei Facebook nie angemeldet habe und nie anmelden werde.

In diesem Artikel möchte ich nun ein Social Network vorstellen, dass quasi das Gegenteil von Facebooks Datenschutzrichtlinien ist. Es handelt sich hierbei um ein dezentrales Netzwerk mit dem Namen Diaspora*. Ein dezentrales Netzwerk ist ein Netzwerk, das nicht zentral die Daten und Informationen speichert, sondern auf vielen unterschiedlichen Servern. Diese Server werden bei Diaspora* “Pods” genannt. Welche Pods es gibt ist auch dieser Webseite gelistet.
Der Unterschied zwischen diesen Pods ist, dass manche eine Einladung benötigen (z.B. joindiaspora.com), um sich anzumelden, manche benötigen diese aber nicht. Auf allen Pods läuft die gleiche Software und die Profilinformationen sind auf allen anderen Pods ersichtlich, sodass es eigentlich egal ist, auf welchem Pod man sich anmeldet.
Auf welchem Pod eine Person ist, erkennt man an der ID. Eine Diaspora-ID ist zum Beispiel dsiw@joindiaspora.com. An dieser erkenne ich, dass der Nutzer “dsiw” heißt und auf dem Pod “joindiaspora.com” zu finden ist. Nutzt man einen anderen Pod, dann muss die ganze ID in das Suchfeld eingegeben werden, um die Person zu finden.

Warum Diaspora*?

Es gibt einige Gründe, warum man dieses Soziale Netzwerk nutzen sollte:

  • Open-Source, d.h. der Quelltext ist offen und kann verändert werden.
  • Dezentralisiert, das heißt, dass alle Daten nicht bei einer Firma landen.
  • Datenschutzfreundlich
  • Die Privatsphäre wird geschätzt
  • Keine Kleinanzeigen jeglicher Art
  • Du hast die volle Kontrolle über deine privaten Daten
  • Du kannst dich nennen wie du willst. Es gibt keine Echtnamen-Vorschreibung
  • Liken und Resharen ist erlaubt
  • Keine Zensur – Poste alle, was du möchtest
  • Niemandem interessieren deine Daten
  • Keine Beschränkung von Post- oder Kommentarlängen
  • Animierte GIFs sind erlaubt
  • Keine Beschränkung von Bildgrößen oder -form
  • #Hashtags
  • Einfache, schlichte, moderne Benutzeroberfläche
  • Freundliche und interessierte Community
  • uvm.

Funktionen

Welche Funktionen hat Diaspora*?

  • Aspekte (Gruppeneinteilung von Kontakten, z.B. Familie, Freunde, Arbeit)
  • Hashtags
  • Reshare
  • Like
  • Kommentare absenden
  • Formatierungen in Texten
  • Bilder / Videos posten
  • gleichzeitiges Posten auf Diaspora* und Twitter/Facebook/Tumblr
  • Firefox-Add-on (Alpha)
  • Benachrichtigungen auch per E-Mail
  • Direkte Nachrichten
  • Bookmarklet
  • Bilder auf cubbies.com (erste Diaspora-Anwendung) posten
  • Integration von Facebook
  • WordPress-Artikel auf Diaspora* posten

In Entwicklung

Diaspora* ist noch im Alpha-Stadium, das heißt dass es sich noch in der Entwicklung befindet und immer wieder Änderungen vorgenommen werden: weitere Funktionen werden eingebaut und Fehler werden behoben.
Einen Teil davon möchte ich hier zeigen:

  • Firefox-Addon
  • Share-Buttons
  • Diaspora*-App für Android
  • Funktion: Gruppen
  • Funktion: Status-Anzeige (Online, Offline,…)

Zum Mitmachen könnten die folgenden Links interessant sein:

Ausblick

Ich muss zugeben, dass Diaspora* noch nicht wirklich mit Leben gefüllt ist. Aber das wird sich mit der Zeit ändern, wenn mehr Leute Diaspora* nutzen werden. Es gibt eigentlich nur Vorteile – es müssen nur mehr Leute davon wissen und sich mehr mit Datenschutz beschäftigen.
Da die Software open-source ist, kann jeder mithelfen und das ist ein großer Vorteil gegenüber closed-source Software.

Screenshots

Nun noch ein paar “aktuelle” Screenshots, um sich ein Bild machen zu können:
[slideshow]

Weitere Informationen:

Comments Off

Es sind mehr als 750 Millionen Mitglieder aktiv. In Deutschland sind es mehr als 20 Millionen. Laut einer repräsentativen Umfrage sei knapp jeder zweite deutsche Internetnutzer bei Facebook angemeldet. In Deutschland nutzen mehr als 2/3 der Bevölkerung das Internet.

Zuerst ein Zitat von Facebook:

Deine Privatsphäre ist uns sehr wichtig.

Quelle: https://www.facebook.com/terms.php

Bei einer Anmeldung wird nicht überprüft, ob denn die Person, auch die Person im realen Leben ist. Es kommt immer wieder vor, dass der Ruf eines Menschen geschädigt wird, weil andere sich für die zu schädigende Person ausgeben und falsche Informationen veröffentlichen.
Zum Beispiel wurde ein Fake-Profil des Google-Top-Managers Eric Schmidt angelegt. Somit konnten weitere Kontakte Schmidt’s herausgefunden werden, denn Facebook erlaubt auch nicht aktivierten Accounts manche Aktionen. Zum Beispiel lässt sich das Profilfoto einrichten oder Privatnachrichten lassen sich verschicken.
Porsche reagierte auf Facebook und Co., indem sie die Nutzung von Sozialen Netzwerken an Dienstrechnern verbot.
Allerdings ist auch keine anonyme Identität erlaubt. Es wurden sogar schon Profile ohne Vorwarnung gelöscht, da Facebook meinte, dass es diese Person nicht geben könnte. Somit wurden leider schon Profile von realen Personen gelöscht.

[...] Auf der Seite des Autors weiter lesen

Ein preiswerter Heimkino-PC

Posted: 30th August 2011 by Jokke in Computer
Tags: , , , , , ,

Ich habe inzwischen zwei HTPC:s (home theater PC) mit den gleichen Komponenten zusammengebaut und bin dermaßen überzeugt von denen, dass ich dachte sie hier mal kurz vorzustellen.

Ein HTPC sollte kompakt, leise und schick sein. Sonst würde man einen ungern im Wohnzimmer aufstellen. Für mich war ein niedriger Stromverbrauch auch sehr wichtig, denn ich nutze den PC auch als Mediaserver.
Read the rest of this entry »

GrooveLoader-Screenshot

Screenshot

Notice:
The latest version is a bit buggy. It can happen on some systems, that the program gets stuck at downloading libraries. You can get them here as well “manually”. Unzip them into the same folder as GrooveLoader.jar and you should be good to go. You should be resulting with a folder in which you have the GrooveLoader.jar and a folder called lib. I’m working on the problem and I’ll provide an update asap. Thank you for your patience.

Everybody’s been there: One suddenly remembers a long forgotten song and feels the urge to listen to that song once more.

One seldom goes to the record store and buys the whole album because of that urge. If you’re in luck you will even find the track in your own music library but what if you don’t? Well thank god there’s GrooveShark™.

This service offers a huge music library to listen to for free. You can think of it as an internet radio where you get to pick every song. And all that without commercials.

Downloading songs from the website GrooveShark.com of course isn’t possible and is also prohibited in the terms and conditions. That’s where GrooveLoader comes into play. I wrote this program merely as a proof of concept and I’m strictly against a possibly illegal use of the program. I cannot be held responsible for actions by the users of this program.
Read the rest of this entry »